Zum Inhalt

Coaching für Lehr- und Fachpersonen

Coaching für Lehr- und Fachpersonen

Zwei der vorherrschenden Themen im Coaching von Lehrpersonen sind disziplinarisches Fehlverhalten von SchülerInnen und die Belastung durch zusätzliche Anforderungen. Für die Bearbeitung von disziplinarischen Schwierigkeiten gibt es heute diverse Herangehensweisen wie z.B. Classroom Management und das Konzept der gewaltfreien Autorität. Beide zielen im Grunde auf dasselbe, nämlich die Autorität zu erlangen und zu behalten, bevor überhaupt Probleme auftauchen. Das Wiedererlangen verlorener Autorität ist um einiges schwieriger aber durchaus realisierbar. Die zunehmende Belastung der Lehrperson durch die unterschiedlichsten Anforderungen ist der zweite Bereich des Coachings für Lehrpersonen. Es geht dabei im Endeffekt um die Erhaltung der psychischen und physischen Gesundheit. LehrerInnen sind in den vergangenen Jahren vermehrt anfällig für Burnout geworden. Coaching kann Lehrpersonen helfen, ihre Rolle innerhalb der Organisation zu definieren. Auch Abgrenzung und der Umgang mit schwierigen Situationen kann im Coaching besprochen werden.

Beispiel aus meiner praktischen Tätigkeit:

Unterstützung einer Lehrperson, welche grosse disziplinarische Schwierigkeiten mit ihrer Klasse hatte und dabei von den KollegInnen der Lehrerschaft nicht unterstützt wurde. Lösungsansätze auf Klassen- aber auch auf Erwachsenenebene konnten das Problem schliesslich lösen.

Zur Schreinerei