Ich schaff's“Ich schaff’s” ist ein Programm mittels dessen man Kindern helfen kann, die in schwierigen Situationen stecken. Seien dies Prüfungsangst, Trennungsangst, soziale Schwierigkeiten etc., mit Hilfe von “Ich schaff’s” kann mit dem Kind ressourcen- und lösungsorientiert gearbeitet werden.

“Ich schaff’s” basiert auf dem Gedanken, dass Kinder eigentlich keine Problem haben. Probleme werden definiert als Fähigkeiten, die sie noch nicht erlernt haben. Die Kinder werden im Erwerb der Fähigkeiten unterstützt, das Programm lehrt die Kinder aber auch, dass sie handlungsfähig sind und auch in schwierigen Situationen noch über Ressourcen verfügen. Auch wenn sich widrige Umstände nicht ändern lassen, der Umgang damit und somit das eigene Verhalten lassen sich immer verändern.”Ich schaff’s” ist ein soziales Programm. Nicht nur werden für das Erlernen von Fähigkeiten Helfer gesucht und eingespannt, das Kind ist zudem gehalten, die erworbenen Fähigkeiten danach auch weiterzugeben. Es findet also ein sozialer Lernprozess statt.

Der Zeitaufwand für die Durchführung der 15 Schritte beträgt ca. 3 Sitzungen à 30 Minuten. Das kann je nach Alter des Kindes variieren.

Der Workshop kann ich drei (alternativ auch in zwei) Nachmittagen durchgeführt werden. Während den ersten beiden Terminen wird die Methode genauer erläutert und intensiv geübt. Der dritte Nachmittag ist als Supervisionstermin konzipiert.

Für weitere Fragen nehmen Sie bitte gerne mit mir Kontakt auf.